ARD – SD-Abschaltung Astra

Bereits seit 2010 sendet die ARD unter neuem Namen „Das Erste“ im hochauflösendem HDTV-Format über den Satellit Astra 19°. Inzwischen senden alle öffentlich rechtlichen Programme in HD. Parallel dazu, blieben die Programme auch im Standard Format SD erhalten. Somit konnten die Programme auch mit alter Empfangstechnik weiterhin empfangen werden.
Am 12. Januar 2021 ist zumindest für die ARD zugehörigen Programme Schluss mit der Parallelabstrahlung der SD-Sender. Für den Empfang wird dann zwingend ein HD-Empfangsgerät, TV oder Set-Top-Box, benötigt.
Es liegt nahe, das ZDF und die Dritten Programme folgen werden.

Bei den privaten Sendern hat die RTL-Gruppe seinen SD-Sende-Vertrag auf Astra 19° bis 2024 verlängert und auch SAT1/Pro7 bleibt bis mindestens 2022 in SD erhalten.
Für den Empfang der HD-Version wird ein HD+ fähiges Empfangsgerät und eine freigeschaltene HD+ Karte benötigt.